WIE FINDEN SIE DEN PASSENDEN SKI?

 

Ein neuer Tag bricht an, es ist an der Zeit, treue Pistenbegleiter zu ersetzen oder komplett neue Varianten Ihres geliebten Wintersports zu entdecken. Nun müssen Sie sich durch unzählige Produkte auf dem Markt wühlen, um DAS perfekte Paar Ski zu finden, das zu Ihnen und Ihrem Fahrstil genau passt. Wir helfen Ihnen dabei! Im Folgenden geben wir Ihnen wichtige Tipps und treffen mit Ihnen zusammen dir richtige Entscheidung. Lassen Sie sich von uns führen!

 

 





Vergessen Sie nicht, dass für zu dem perfekten Ski auch immer die richtige Ausrüstung passen muss. Sie sollten neben der Wahl der Ski auch viel Wert auf die richtige Bindung, die Skischuhe und der Socken legen.




SKITECHNOLOGIEN

 

Um die perfekte Entscheidung zu treffen, müssen Sie Ihr Können richtig einschätzen und sich über verschiedene Fähigkeiten der Produkte im Klaren sein. Ihre Wahl wird nicht nur durch die von Ihnen gewählte Disziplin und Stil bestimmt, sondern auch durch Ihre ganz persönlichen Kriterien.

 

 


 

 

 YOUR PROFICIENCY

 

Dies ist mit das wichtigste Kriterium, das Sie bei der richtigen Auswahl berücksichtigen sollten. Um Ihre Fähigkeiten verbessern und die Abfahrten genießen zu können, ist es wichtig, einen Ski zu wählen, der zu Ihren aktuellen Niveau passt. Also wählen Sie die richtige Kategorie ehrlich aus, um für die anderen Auswahlkriterien den richtigen Ausgangspunkt zu haben.

 

 

 

ANFÄNGER


Skifahren ist für Sie eine komplett neue Welt! Sie wechseln von Seitwärtsrutschen zum Schneepflugfahren. Sie fahren langsam auf grünen und blauen Pisten.

DURCHSCHNITT


Sie fangen an mit Schwüngen und parallelem Fahren und bewegen sich auf roten Pisten. 

FORTGESCHRITTEN


Sie machen sich überhaupt keine Gedanken mehr über die Farbe der Piste, aber natürlich gibt es noch Raum für Verbesserungen.

PROFI


Im Skifahren sind Sie überragend. Ihre Technik ermöglicht Ihnen jedes Erlebnis auf und abseits der Pisten. Sie können unter allen Bedingungen wie ein Profi fahren.


 

SKILÄNGE

 

Die richtige Größe ist abhängig von Ihrer Körpergröße, der gewählten Disziplin, Ihrem Fahrstil und Ihrem Leistungsniveau.

 

Um ein leichteres Handling zu genießen, wählt ein Anfänger einen 10 bis 15 Zentimeter kürzeren Ski als ein erfahrener Skifahrer.

 

Ein erfahrener Skifahrer wählt einen längeren Ski für mehr Auftrieb und Stabilität. Aus denselben Gründen wählt ein schwerer Fahrer eher einen längeren und ein leichter eher einen einige Zentimeter kürzeren Ski. Weiter Details finden Sie auf der nächsten Seite der richtigen Disziplin und Ihrem Stil.

 

 

 

TECHNISCHE MERKMALE EINES ALPINSKIS

 

Ein Ski besteht aus 5 wesentlichen Teilen:

  • Die Schaufel

Dies ist der vordere Teil des Skis. Zu beachten ist die Breite (breiter: Auftrieb/Stabilität; schmaler: Präzision) und der Erhöhungswinkel (lang=Rocker: Handling/Absorption von Unebenheiten/leichtere Schwungeinleitung und -ausleitung; kurz=klassisch: Schneekontakt, Stabilität).

  • Der Rocker

Der Rocker beschreibt die Erhebung an der Spitze und am Ende eines Skis. Je höher der Rocker, desto größer ist die Unterstützung des Skis im Tiefschnee in Bezug auf die Drehfreudigkeit und die Schwungeinleitung.

- Front rocker

- Front/back rocker

 

 

  • Die Taillierung

befindet sich unterhalb des Stiefels und wird durch ihre Breite definiert. Es gibt verschiedene Breiten:

- Eng: Präzision und Reaktionsfähigkeit (Mann/Frau: zwischen 63 und 74 mm)

- Medium: Vielseitigkeit auf allen Schneearten (Mann: zwischen 74 und 92 mm - Frau: zwischen 74 und 88 mm)

- Breit: Stabilität und Auftrieb (Mann: zwischen 92 und 120 mm - Frau: zwischen 88 und 117 mm)

 

  • Das tail

Dies ist der hintere Teil des Skis. Sie sollten den Schnitt (abgerundet: Handling und Absorption von Unebenheiten; gerade: Reaktionsfähigkeit und Präzision) sowie seinen erhöhten Winkel (lang=Rocker: Handling/Absorption von Unebenheiten; kurz=klassisch: Schneekontakt, Stabilität) berücksichtigen.


  • Der Kurvenradius

ist der maximale Radius der Kurve, die mit dem Ski gefahren werden kann (wenn der Ski nicht rutscht; dies ist ein theoretischer Wert).

 

Er gibt an, ob ein Ski eher für kurze, mittlere oder lange Schwünge ausgelegt ist.

 

. Er ist direkt abhängig vom Sidecut des Skis, der den Maßen von Spitze, Taille und Heck entspricht. Im Handel hat ein Ski für kurze Schwünge einen Radius von etwa 13 Metern, ein Ski für lange Schwünge einen Radius von etwa 19 Metern.

 

Die Wahl des Radius hängt aber vor allem von der gewählten Disziplin und dem Leistungsstand ab. Ein Anfänger wird sich für einen kürzeren Radius entscheiden, um die Geschwindigkeit besser kontrollieren zu können, während ein Experte, der gerne schnell fährt, einen längeren Kurvenradius bevorzugt.


  • Die Vorspannung

Die Vorspannung ist die Kurve des Skis, wenn er auf einer ebenen Fläche ohne Ihr Gewicht oder das Gewicht der Bindung steht. Sie können je nach Disziplin und Stil zwischen 3 Typen wählen:

- Traditionelle Vorspannung: Diese Vorspannung hat zwei Kontaktpunkte mit dem Schnee an der Vorder- und Rückseite, die den Kantengriff und die Reaktionsfähigkeit in Kurven auch auf hartem Schnee verbessern. Sie ist für das Skifahren auf präparierten Pisten konzipiert.

- Flat Vorspannung: Der Kontaktpunkt mit dem Schnee ist über den gesamten Ski gleich. Dies ermöglicht schnellere Drehungen und bessere Stabilität, aber weniger Grip. Dieser Skityp wird hauptsächlich für Freestyle verwendet.

- Reverse Vorspannung: Mit einem Hauptkontaktpunkt in der Mitte des Skis verleiht diese Art von Vorspannung dem Ski perfekten Auftrieb und ist ideal für Freeride geeignet.

 

 


 

Nachdem Sie nun mit allen technischen Aspekten von Skiern vertraut sind, geht es im nächsten Schritt darum, diese Kriterien mit Ihrer Disziplin und Ihrem Stil abzugleichen! Egal, ob Sie eher ein Powder-Skifahrer sind, der gerne unberührte Hänge aufsucht, oder auf der Suche nach perfekten Schwüngen auf schön präparierten Pisten sind. Sie können in jedem Stil den richtigen Ski finden, der auf Ihr Können und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.





WÄHLEN SIE IHREN PISTEN SKI

 

Keine Frage, Sie sind ein Pistenskifahrer! Sie ziehen präparierte Pisten dem Powder vor und wollen schöne Schwünge carven oder an Ihrer Side-Slipping-Technik feilen.





Wenn Sie ein gelegentlicher Skifahrer sind, der gerne die Sonne in Skigebieten genießt und schöne Carving-Schwünge den Top-Speed-Abfahrten vorzieht, wählen Sie die ON PISTE-Reihe! Diese einfach zu handhabenden und zu kontrollierenden Skier passen sich an alle Techniken an, um maximale Sensationen zu liefern.

 

Ihre Eigenschaften sind so konzipiert, dass sie Reaktionsfähigkeit und Flexibilität fördern, mit einer Taillierung zwischen 73 und 78 mm. Ein Radius von ca. 14 Metern ermöglicht es Ihnen, fließende Abfolgen von Kurzschwüngen zu verbinden. Dieser Ski mit traditioneller Vorspannung hat eine eher kurze Spitze, um den Kontakt mit dem Schnee aufrechtzuerhalten und die bestmöglichen Empfindungen zu übertragen.

 

Ziehen Sie bei der Wahl der Skigröße je nach Gewicht und Fahrkönnen 5 bis 15 Zentimeter bei Frauen und 0 bis 10 Zentimeter bei Männern von Ihrer Körpergröße ab, um ein gutes Handling zu gewährleisten.

 

_ON PISTE KOLLEKTION - FRAUEN

 

 





 

 

_ ON PISTE KOLLEKTION - MÄNNER

 

 





Wenn Sie ein Skifahrer sind, der Leistung und Geschwindigkeit sucht, aber nicht jedes Wochenende auf der Wettkampfstrecke unterwegs ist, ist die RACE PERFORMANCE Reihe die beste Wahl für Sie.


Etwas schmaler und steifer als die ON PISTE-Reihe, bringen Ihnen diese Skier mehr Präzision, Reaktionsfähigkeit und verbesserten Kantengriff bei Kurven.

 

Für kurze Schwünge empfehlen wir Ihnen einen Radius von etwa 12 bis 13 Metern zu wählen. Für längere Schwünge sollten Sie sich eher für 16 bis 18 Meter entscheiden.

 

Wählen Sie für kurze Schwünge Skier, die etwa 10 bis 15 Zentimeter kürzer sind als Ihre Körpergröße, und für weite Schwünge mit mehr Geschwindigkeit und Präzision nur wenige Zentimeter kürzer als Ihre Körpergröße.

 

 

_PERFORMANCE KOLLEKTION

 

 







 

WÄHLEN SIE IHREN RACING SKI

 

Sie sind ein Spitzensportler oder ein Leistungssportler; Sie wollen in Ihren Rennen brillieren und jede Ihrer Strecken mit modernster Ausrüstung optimieren. Sie sollten jedoch das am besten geeignete Produkt aus dem RACE EXPERT-Sortiment entsprechend Ihrem Stil und Ihren Anforderungen auswählen.

 

Die Rennskier entsprechen den Vorschriften der FIS (Internationaler Skiverband); sie sind schmal und steif und haben für jede Disziplin spezifische Abmessungen.

 

Riesenslalom-Ski sind viel länger als Slalom-Ski (für Männer die gleiche Länge wie Ihre Körpergröße für Riesenslalom-Ski im Vergleich zu 165 cm für Slalom; für Frauen die gleiche Länge wie Ihre Körpergröße für Riesenslalom-Ski im Vergleich zu 155 cm für Slalom).  Auch der Radius ist größer (ca. 27 m bzw. 30 m für GS im Vergleich zu 13 m für Slalom), um lange Schwünge mit viel mehr Geschwindigkeit und Stabilität zu bewältigen.

 

Diese Skier sind nur für erfahrene Skifahrer geeignet und erfordern eine perfekte Technik.

 

 

 

_ RACING KOLLEKTION

 

 



Rossignol entwickelt und produziert die besten Skier für seine HEROES.

Leistungsstarke und innovative Ausrüstung, um allen leidenschaftlichen Wettkämpfern zu ermöglichen, ihre Träume zu verwirklichen und intensive Emotionen zu erleben.







WÄHLEN SIE IHREN ALL-MOUNTAIN SKI

 

Sind Sie ein Pistenskifahrer, der neue Spielplätze erkunden möchte? Sind Sie ein Allround-Skifahrer, der neue Sensationen auf und neben der Piste sucht? Dann ist unser ALL MOUNTAIN-Sortiment ideal für Sie.

 

Die Skier der ALL MOUNTAIN-Reihe verfügen über spezifische Eigenschaften, um alle Arten von Oberflächen zu bewältigen. Bei der Größe entscheiden Sie sich für eine Länge von 0 bis 15 cm bei Frauen und 10 cm bis 5 cm bei Männern, je nach Körperform und Fahrkönnen (mehr dazu im Video).

 

Ihr Hauptauswahlkriterium sollte die Taillierung sein: Je breiter die Taille, desto sicherer fühlen Sie sich abseits der Piste und haben besseren Auftrieb. Umgekehrt gilt: Je schmaler die Taille, desto größer die Präzision und der Grip. Orientieren Sie sich an der folgenden Tabelle, um zu entscheiden, wo Sie je nach Ihrer Skidisziplin und Ihrem Fahrstil angesiedelt sind:





Diese Skier haben eine höhere Spitze und einen leichten Rocker für mehr Präzision auf hartem Schnee und mehr Lebendigkeit auf weichem Schnee. Sie sind jedoch steifer als Freeride-Ski, um guten Grip und Reaktionsfähigkeit auf der Piste zu bieten.

 

 

_ ALL MOUNTAIN KOLLEKTION

 

 







WÄHLEN SIE IHREN FREERIDE SKI

 

Sie sind ständig auf der Suche nach neuem Skigelände, um jeden Winkel des Berges zu erkunden? Lesen Sie unsere Ratschläge, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Freeride-Skier helfen:

 

 



_ FREERIDE KOLLEKTION

 

 







 

WÄHLEN SIE IHREN TOUREN SKI

 

Tourenski werden in drei verschiedene Bereiche unterteilt:

  • Fitness-Tourenski: Diese sind schmaler (Taillierung von ca. 70-75 mm) und leichter für schnellere Aufstiege und Abfahrten, bei denen ein Gipfel nach dem anderen in Angriff genommen wird. Entscheiden Sie sich also für einen Ski, der 10 cm kürzer ist als Ihre Körpergröße, um sich auf Leichtigkeit und Geschwindigkeit besser konzentrieren zu können.

 

  • Allround-Tourenski: Schnelle Aufstiege kombiniert mit Abfahrtsperformance, das ist das Ziel des Allround-Skis. Achten Sie auf eine Taillierung zwischen 85 und 100 mm, mit gutem Auftrieb und moderatem Rocker für leichtere Schwünge auf weichem Schnee. Bei der Größe sollten Sie sich je nach Leistungsniveau für einen Ski entscheiden, der 5 bis 10 cm kürzer ist als Ihre Körpergröße.

 

  • Free Touring: ein Ziel, die Suche nach einzigartigen und herausfordernden Linien abseits ausgetretener Pfade im bestmöglichen Powder. Achten Sie auf eine breite Taillierung (ca. 110 mm) und einen Ski, der etwa 5 bis 10 cm kürzer ist als Ihre Körpergröße, je nach Ihrem Leistungsniveau.

 

 

_ TOURING KOLLEKTION

 

 





Holen Sie sich das komplette Equipment, das Sie brauchen, um das Beste aus Ihrer Zeit in den Bergen zu machen:

 

 



Nun, da Sie alle Informationen haben, die Sie brauchen, um die Berge unter den besten Bedingungen zu genießen, müssen Sie nur noch Ihre ganz persönliche Entscheidung treffen!