skier

UNSERE 5 TIPPS BEI DER SKIHELM AUSWAHL

 



Zu Sicherheit beim Skifahren empfehlen wir stets einen Skihelm. Rossignol bietet daher eine komplette Auswahl an Helmen an, die den europäischen Standard EN 1077 für optimalen Schutz erfüllen. Hier sind ein paar Schritte zur Auswahl des richtigen Helms, der zu dir passt.



 

1. DIE RICHTIGE GRÖßE

Um sicher zu fahren, ist es wichtig, die richtige Größe zu wählen. Unsere Skihelmgrößen können auf zwei Arten ausgedrückt werden, entweder in Zentimetern oder mit S, L, M, XL. Hier ein paar Schritte, um deine Größe zu finden: Nimm ein Maßband und messe über Ohren und Augenbrauen. Das Ergebnis sollte zwischen 52 und 62 liegen und somit der Größe deines Kopfes entsprechen. Mit dieser Größe kannst du deinen Helm auswählen. Für eine noch bessere Passform empfehlen wir einen Helm mit einem Größenanpassungssystem oder einem BOA-System.

 

2. SKIHELM MIT KOMFORT

Die Qualität des Stoffs ist ein Schlüsselelement für den Komfort. Wähle angenehmen Schaumstoff, der sich an die Form deines Kopfes anpasst. Einige Polster sind abnehmbar und gut zu waschen. Daher solltest du abnehmbare Ohrpolster für besseren Komfort bevorzugen. Dadurch kannst du den Helm auch bei höheren Temperaturen verwenden.

 

helmet

3. GEWICHT DES HELMS BEACHTEN

Wähle einen Helm, der leicht genug ist, um deine Bewegungen nicht zu behindern. Rossignol bietet Skihelme und Snowboardhelme mit einem Gewicht von ca. 450 g an, was ein beschwerdefreies Fahren bedeutet. Wähle für einen leichteren Helm einen Helm mit In-Mold-Konstruktion aus, der gleichzeitig vollen Schutz bietet.

 

4. HELME MIT BELÜFTUNG

Es ist gut, dass ein Helm deinen Kopf warmhalten kann. Gleichzeitig musst du einen gut belüfteten Helm wählen, um den Schweiß erfolgreich zu vertreiben. Rossignol-Helme sind entweder mit der Natural-Ventilation-Technologie ausgestattet, um heiße Luft oder Feuchtigkeit austreten zu lassen, oder mit der Active-Ventilation-Technologie, um die Belüftung manuell zu regulieren, um Komfort unter allen Bedingungen zu gewährleisten.

 

5. AUF DETAILS ACHTEN

Einige Helme verwenden einen EPP-Schaum anstelle von EPS für einen stärkeren Schutz. Der neue Rossignol Helm SPARK verwendet EPP expandierten Polypropylenschaum, der einem Schock eine größere Flexibilität verleiht. Für Musikliebhaber bieten Rossignol Skihelme mit Audio von der Audio Inside-Technologie. Die Idee ist einfach: Die Kopfhörer sind in die Ohrpolster integriert. Andere Helme bieten die Möglichkeit, Ihre eigenen Kopfhörer direkt anzuschließen. VORSICHT! Die Verwendung eines Audio-Kits beim Wintersport kann verhindern, dass der Benutzer die Klangumgebung richtig wahrnimmt und somit Kollisionen mit anderen Benutzern verursacht.

 

helmet

helmet

 

GLOSSAR

ABS: Außenschale des Helms aus Kunststoff (Polycarbonat) so leicht wie möglich geformt, aber mit guter Stoßdämpfung. Diese Helme bieten mehr Haltbarkeit gegen alltägliche Stürze und bieten gleichzeitig einen guten Aufprallschutz.

In-Mould Helme werden durch Anbringen der Schale und des stoßdämpfenden Schaums in einem einzigen Formungsprozess hergestellt. Sie bringen mehr Leichtigkeit und Komfortbelüftung auf den Helm.

EPP: Expanded Polypropylene ist ein Multi-Impact-Schaum, der nach einem Sturz seine Form und den größten Teil seines Aufprallschutzes langsam wiedererlangt. Es hält grundsätzlich seine Stoßdämpfungseigenschaften über mehrere Einschläge hinweg.

EPS: Polystyrolschaum bietet hervorragenden Schutz gegen Stöße und ist gleichzeitig unglaublich leicht. Expanded Polystyrol ist einer der am häufigsten verwendeten Schaumstoffe.

Brillenhalter: Es sichert das elastische Band, das die Brille des Skifahrers hält und vermeidet es zu verlieren. Rollkragen: Der Nackenschutz ist bei einigen unserer Helme erhältlich. Dieses Komfortelement füllt den Raum zwischen Nacken und Helm, um den Wärmekomfort zu verbessern. Bei einigen Helmen ist das Fit-System integriert.

System zur Gößenanpassung / size adjustment system: ein Einstellsystem mit einem Zifferblatt, um die Größe für mehr Komfort anzupassen. BOA ist das weltweit erste Verschlusssystem. Das Zifferblatt, die Spitze und die Führungen, aus denen das System besteht, arbeiten zusammen, um einen effektiveren, gleichmäßigen Verschluss und eine bessere Anpassung als herkömmliche Verschlusssysteme zu bieten. Aktive Belüftung: du kannst den Luftstrom durch ein Schließ- und Öffnungssystem steuern. Einstellbare Belüftungsöffnungen ermöglichen eine Vergrößerung oder Verkleinerung des Luftstroms für mehr Kontrolle über Wärmeaustritt und Temperatur.

WANN SOLLTEST DU DEN HELM WECHSELN?
In jedem Fall, wenn der Helm einen oder mehrere Stöße erlitten hat, wird empfohlen, ihn zu ersetzen, da er beschädigt werden könnte, oft nicht sichtbar, was seine Wirksamkeit verringern könnte. Das Leben eines Helms hängt direkt damit zusammen, wie er eingesetzt wird. Also ob er mehr oder weniger der Witterung, Feuchtigkeit und UV-Strahlen ausgesetzt wird. Daher empfehlen wir, einen Helm nicht länger als fünf Jahre nach dem Herstellungsdatum zu tragen (Datum auf dem Etikett Monat / Herstellungsjahr im Helm gemäß der Norm CE EN1077).

WIE MAN SEINEN HELM GUT BEHANDELT:
Um maximalen und dauerhaften Schutz durch deinen Helm zu gewährleisten, ist es wichtig, ordentlich mit ihm umzugehen und ihn in einem Stoffbezug aufzubewahren. Er sollte vor Hitze oder Sonnenlicht geschützt gelagert werden. Die Materialien des Helms können durch Kontakt mit Öl, Reinigungsflüssigkeiten, Farben, Abziehbildern oder anderem Fremdmaterial verändert werden. Verwende nur Wasser und milde Seife zum Reinigen. Die Bedingungen für die Verwendung und Lagerung des Helmes haben einen direkten und wichtigen Einfluss auf seine Leistung. Es ist daher wichtig, regelmäßig seinen Zustand und den der Einzelkomponenten zu kontrollieren. Verformung und / oder Risse der Innenschale, die Systemeffizienz und die Qualität der Nähte bitte regelmäßig prüfen.

 

loading