30.05.2022

Micro-Escape

Micro-Escape - Episode 5

AUF DEN SPUREN VON ETIENNE POMMAT UND BONGO

13:30 Uhr

 

Bongo, der Hund von Rossignols Freeride-Botschafter Etienne Pommat, kann sich vor Aufregung kaum halten. Es geht hinaus für eine Wanderung im Gebiet des Lac Achard im september! Außerhalb der Saison ist er Landschaftsgärtner, im Winter Shaper im Snowpark von Chamrousse: Etienne Pomat kennt die Berge wie seine Westentasche. Und Bongo ebenso. Rucksack aufsetzen, Schuhe schnüren und Halsband richten: Jetzt kann es losgehen. Die erste Bergwand ist nicht gerade die zugänglichste. Aber es locken das Panorama, die Silhouetten der Tannen am Horizont und der Adrenalinschub.

Etienne beim Spielen mit seinem Hund BongoEtienne beim Spielen mit seinem Hund Bongo
Etienne Pommat beim WandernEtienne Pommat beim Wandern

Entdecken Sie das Outfit

14:00 Uhr

 

Beim Aussichtspunkt verschnauft Etienne, aber Bongo läuft weiter hin und her. Auch wenn man die Bergwelt gut kennt, wird man ihrer Schönheit niemals überdrüssig.

Etienne und Bongo beim Wandern - Blick auf die BergeEtienne und Bongo beim Wandern - Blick auf die Berge

14:30 Uhr

 

Etienne folgt der Markierung auf dem Schild Nr. 15 in Richtung Lac Achard. Oder soll er mal eine alternative Route ausprobieren? Die Steigung wird steiler. Noch eine letzte Anstrengung. Geschafft: Endlich liegt der See vor ihnen. Wirklich beeindruckend. Bongo kann nicht mehr an sich halten und stürzt sich kopfüber hinein. In der Sonne am Ufer des Sees gönnen sich die beiden eine lange Pause.

Etienne beim Tragen von BongoEtienne beim Tragen von Bongo
Etienne Pommat am Ufer des Achard-SeesEtienne Pommat am Ufer des Achard-Sees

Entdecken Sie das Outfit

17:40 Uhr

 

Nach dem erfrischenden Bad im See gilt es einen geeigneten Platz für das Zelt zu finden. Hier vielleicht? Etienne baut das Zelt auf. Man spürt schon die Feuchte des Abends. Vor dem Abendessen hat Etienne den perfekten Aussichtspunkt entdeckt, um den Sonnenuntergang zu genießen. Der Anblick ist einfach atemberaubend. Hier, über den Wolken, ist das Dorf gar nicht mehr zu sehen. Der Himmel bietet ein prächtiges Farbenspiel von gelb über orange zu rosa.

Kurze Pause für Etienne und BongoKurze Pause für Etienne und Bongo
Etienne baut das Zelt für die Nacht aufEtienne baut das Zelt für die Nacht auf

19:15 Uhr

 

Es dämmert und die Nacht bricht herein. Die beiden teilen einen Gaskocher, aber essen aus zwei Näpfen. Der Aufstieg hat die beiden Bergwanderer erschöpft. Bongo lässt sich zu Etiennes Füßen nieder, eine Pfote auf seinem Bein, ganz wie zuhause.

Etienne Pommat und sein Hund Bongo beim Wandern - SonnenuntergangEtienne Pommat und sein Hund Bongo beim Wandern - Sonnenuntergang
Etienne Pommat und sein Hund BongoEtienne Pommat und sein Hund Bongo

Entdecken Sie das Outfit

21:45 Uhr

 

Diese Nachtruhe haben sich die beiden redlich verdient. Kein Wort ist mehr nötig, um sich zu verstehen: Zeit zum Schlafen.

ENTDECKEN SIE MEHR MICRO-ESCAPE

Micro-Escape - e-MountainbikeMicro-Escape - e-Mountainbike
Micro-Escape - FamilienwanderungMicro-Escape - Familienwanderung
Micro-Escape - Trail runningMicro-Escape - Trail running
Micro-Escape - RennradMicro-Escape - Rennrad
Micro-Escape - WanderungMicro-Escape - Wanderung
Micro-Escape - e-MountainbikeMicro-Escape - e-Mountainbike
Micro-Escape - FamilienwanderungMicro-Escape - Familienwanderung
Micro-Escape - Trail runningMicro-Escape - Trail running
Micro-Escape - RennradMicro-Escape - Rennrad
Micro-Escape - WanderungMicro-Escape - Wanderung
Retourner en haut